In dirico.io hast du die Möglichkeit deine Inhalte und Kampagnen direkt auf Facebook zu bewerben. Dazu musst du:

  1. Facebook Werbekonto zu dirico.io hinzufügen
  2. Facebook Ad Profil anlegen
  3. Ad Profil einem Inhalt/einer Kampagne zuweisen

Die einzelnen Schritte sind im Anschluss genau erklärt.

1. Facebook Werbekonto zu dirico.io hinzufügen

Über die Teamverwaltung im Ads Manager kann der Nutzer Facebook Werbekonten hinzufügen und verwalten. 

Neue Werbekonten lassen sich über den roten „+“-Button hinzufügen. 

Dazu muss der Facebook Werbeanzeigen Manager über die dazugehörige ID mit dem Tool verknüpft werden. Über „Jetzt verknüpfen“ wird eine Anfrage an den Facebook Werbeanzeigen Manager gestellt.

Solange die Anfrage im Facebook Business Manager nicht freigegeben ist, zeigt der Status der Verknüpfung „PENDING“ an. Sobald der Ad Manager erfolgreich verknüpft wird, wechselt der Status zu „CONFIRMED“. 

Um dem Ad Manager Facebook-Seiten zuzuweisen, muss der entsprechende Ad Manager ausgewählt werden. Durch Anklicken öffnet sich eine Detailansicht, in der alle Verfügbaren Facebook Seiten angezeigt werden, die mit dirico.io verknüpft sind und auf die der Nutzer Zugriffsrechte hat. 

Um eine Anfrage abzuschicken muss der Nutzer auf das graue „Briefumschlag“-Icon klicken. Daraufhin wird die Anfrage an alle Manager des jeweiligen Teams verschickt, um die Anfrage erfolgreich anzunehmen reicht es jedoch, wenn einer der Manager die Verknüpfung bestätigt. 

Das Feld „Manager Zugriffs-Status“ gibt Auskunft über den Verknüpfungsstatus einer Facebook-Seite mit dem Ad Manager. Ist eine Seite nicht verbunden zeigt der Status „NICHT VERBUNDEN“, wurde eine Anfrage versendet, aber noch nicht angenommen zeigt der Status „AUSSTEHEND“ und bei erfolgreicher Verknüpfung „BESTÄTIGT“. 

In der Liste können mehrere Seiten, mit Hilfe der Checkboxen am linken Spaltenrand, ausgewählt werden. Das Auswählen mehrerer Seiten öffnet die Bulk-Optionen in der Überschriftenleiste. Darüber hat der Nutzer die Möglichkeit für die markierten Seiten Anfragen abzuschicken, Erinnerungen zu senden und Verknüpfungen aufzuheben. 

Wird eine Erinnerung abgeschickt, erhalten alle Manager der jeweiligen Seite einen Reminder darüber, dass die Anfrage noch nicht angenommen wurde. 

Der Nutzer kann einen Ad Manager über das Papierkorb-Icon in dem jeweiligen Kästchen endgültig löschen. 

2. Facebook Ad Profil anlegen

Unter „Facebook Ad Profile“ im Strategiebereich der Teamverwaltung findet der Nutzer eine Übersicht aller Facebook Werbeprofile, die als Zielgruppenvorlage für Kampagnen oder Inhalte dienen.  

Über den roten „+“-Button können neue Ad Profile angelegt werden. Dazu müssen in der Erstellungs-/Bearbeitungsmaske alle Pflichtfelder ausgefüllt werden. Zu den Pflichtfeldern gehören: 

  • Titel: Name des Ad Profils 
  • Ad Account: Ad Account, über den die Werbeanzeige gesteuert werden soll 
  • Budget: Das Budget, das auf die einzelnen Webeanzeigen aufgeteilt werden kann 
  • Dauer in Tagen: Die Zeitspanne, in der das Ad Profil für die Bewerbung zur Verfügung steht 

Neben den Pflichtfeldern kann der Nutzer nähere Angaben zur Zielgruppe machen, dazu kann er einstellen: 

  • Geschlecht 
  • Sprache 
  • Personengruppen nach Merkmalen einschließen 
  • Personengruppen nach Merkmalen ausschließen 
  • Personen, denen deine Seite gefällt 
  • Standort: Ein Standort wird über die Karte näher bestimmt. Dazu kann der rote Pointer verschoben werden und das Gebiet mit Hilfe des grünen Kreises beschränkt werden. Ein weiterer Standort kann über „Zusätzlichen Standort suchen“ hinzugefügt werden. Über den Pointer in der Liste der Standorte können Umkreise vom Targeting ausgeschlossen werden. Standorte lassen sich über das Papierkorb-Icon löschen. 

Wenn alle Einstellungen vollständig ausgefüllt wurden, kann die Zielgruppengröße ermittelt werden. Über das „Aktualisieren“-Icon wird die Zielgruppengröße der getätigten Einstellungen errechnet. 

Durch klicken des „Speichern“-Buttons wird das Ad Profil angelegt und kann für Kampagnen und Inhalte verwendet werden. Nachträglich können die Ad Profile über das graue Stift -Icon bearbeitet und über das „Papierkorb“-Icon gelöscht werden. 

3. Ad Profil einem Inhalt/einer Kampagne zuweisen

Du kannst ein Ad Profil zu einem Inhalt oder einer Kampagne zuweisen, indem du in der Detailansicht das "Strategie"-Kästchen auswählst und dort unter "Facebook Ad Profile" das gewünschte Facebook Ad Profil auswählst.

Diese Option ist nur bei Inhalten aktiviert, die vom Typ "Facebook" sind.

Hast du eine Antwort gefunden?