Ein kleiner Tipp: Bei Updates kann es immer mal wieder zu Problemen mit alten Dateien kommen. Falls das der Fall ist, hilft es den Cache im Browser zu leeren.

Location für Facebook und Twitter

Es ist nun möglich in Facebook Posts und Tweets Locations zu verlinken. Die Option steht in der Actionbar neben dem Facebook- und Twitter-Editor zur Verfügung. Mit Klick auf das Location-Icon kann nach einer bestimmten Location gesucht werden, diese dann mit der Auswahl in dem Post automatisch verlinkt wird. Durch das Verlinken von Posts und Tweets mit perfomanten Locations und profitiert der dirico.io-User von der neuen Quelle für Traffic. 

Neue Tabellenansicht für Inhalte 

Im Modul "Inhalte" wurde mit dem neuesten Update eine flexible Tabellenansicht für die eigenen Inhalte entwickelt. Es ist möglich die gewohnten Aktionen (Status, Date Time Picker, Editortext usw.) für die Inhaltstabelle auszuführen. Außerdem können die Tabellenspalten in der Anzeige, Reihenfolge und Breite angepasst werden. Zudem ist es möglich Inhalte nach verschiedenen Optionen wie z.B. Kampagne, Typ und Kanäle zu gruppieren. Mit der neuen Tabellenansicht gehört das Verschicken von Excellisten der Vergangenheit an.

Cross-Post Divider mit mehr Informationen

Der Cross-Post Divider ist nun mit mehr Informationen bestückt. Es werden Status, Inhaltstyp und Kanalname angezeigt. Jetzt gibt es auch bei allen eingeklappten Cross-Posts die Übersicht, die man im Alltag mit dirico.io benötigt. 

Neues Bild in der Medienbibliothek anlegen

Von jetzt an können in der Medienbibliothek neue Bilder auf Basis von Vorlagen erstellt werden. Es ist nicht mehr nötig zuerst ein Bild hochzuladen. Zusätzlich hat man mit der Option "eigenen Sticker hochladen" die Möglichkeit eigene Infografiken direkt via dirico.io zu erstellen. 

Falls du noch Feedback oder Wünsche hast, lass es uns gerne wissen! Du kannst uns einfach eine Nachricht via In-App-Chat oder per Mail schicken.

War diese Antwort hilfreich für dich?