Wir haben in dirico.io ein Kampagnenmanagement integriert, mit dem Du Deine Inhaltsplanung und -veröffentlichung systematisch und strategisch organisieren kannst.

Du kannst dafür Ideen, Inhalte, Themen und Kampagnen nutzen. Konsequent angewendet erleichtert Dir das die Arbeit bei der Planung, Veröffentlichung und Analyse Deiner Kommunikation.

In diesem FAQ-Artikel erfährst Du, wie Du das Kampagnenmanagement in dirico.io optimal nutzt.

Wie ist das Kampagnenmanagement aufgebaut?

Wir unterscheiden im Kampagnenmanagement zwei verschiedene Inhaltstypen (Ideen und Inhalte) und Kategorisierungen (Themen und Kampagnen).

Die Struktur im Kampagnenmanagement kann z.B. so aussehen:

Themen erstellen

Themen sind zeitlich stabil und eignen sich für Dinge über die Du das ganze Jahr kommunizieren willst, wie z.B. Content-Marketing, Digitalisierung oder Events. Mit ihnen legst Du strategisch fest, zu welchen Bereichen Du kommunizieren möchtest.

Themen dienen der Zuordnung von Kampagnen. Ihnen werden keine Inhalte oder Ideen direkt zugeordnet.

So legst Du ein Thema an:

Kampagnen erstellen

Kampagnen bezeichnen Zeiträume, in denen Du die Veröffentlichung Deiner Inhalte planst, z.B. anlässlich eines Events oder einer Themenwoche. Sie sind per Definition immer zeitlich begrenzt.

So richtest Du eine Kampagne ein:

Tipp: Wir empfehlen Kampagnen immer zeitlich Themen zuzuordnen. So kannst Du Deine Kommunikation später am besten auswerten.

Ideen erstellen

Ideen sind ein wundervoller Weg um Deinen Content-Workflow zu starten und können mit oder ohne Zuordnung zu einer Kampagne erstellt werden.

Eine Idee anzulegen ist denkbar einfach. Mit Klick auf das „Plus“ öffnet sich eine Maske, wo Du alle Informationen zu der Idee anlegen kannst. Wähle einen Titel für Deine Idee aus und definiere einen Content Typ.

So erstellst Du eine neue Idee:

Die von Dir oder Teammitgliedern erstellten Ideen findest Du anschließend in der Ideen-sammlung. Diese ist eine smarte Möglichkeit, um all deine Marketingideen an einem zentralen Ort zu sammeln und mit deinen Teamkollegen zu teilen. Die Ideensammlung ist sozusagen die Vorstufe zur redaktionellen Planung. Deshalb haben Ideen auch keinen zeitlichen Bezug.

 

Inhalte erstellen

Es gibt verschiedene Wege um die Planung und Veröffentlichung von Inhalten in dirico.io zu managen. Du kannst einen Inhalt mit nur einem Klick aus einer Idee entwickeln. Natürlich kannst Du aber auch direkt einen neuen Inhalt erstellen.

So erstellst Du einen neuen Inhalt:

Bei der Erstellung von Inhalten stehen Dir einige nützliche Funktionen zur Verfügung. So hast Du zum Beispiel die Möglichkeit Veröffentlichungsoptionen zu definieren. Du kannst den Status der Content-Erstellung festlegen oder ein Veröffentlichungsdatum sowie eine Deadline definieren. An dieser Stelle kannst Du auch einen Inhalt einer Kampagne zuzuordnen.

So editierst Du die Veröffentlichungsoptionen:

Optional kannst Du dem Inhalt auch eine Strategie zuweisen:

Fazit

Tipp: Wir empfehlen Inhalte immer einer Kampagne zuzuordnen, um so später mehr Möglichkeiten bei der Analyse und Auswertung der Kommunikation zu haben.

Du kannst Inhalte aber auch ohne die Zuordnung zu einer Kampagne veröffentlichen.

Du weißt jetzt, wie Du das Kampagnenmanagement in dirico.io einrichtest und nutzen kannst. Das ist natürlich erst der Anfang Deiner Möglichkeiten! Wenn Du mehr über dirico.io lernen willst, empfehlen wir Dir die folgenden FAQ-Artikel.

Weiterführende Inhalte

Hast du eine Antwort gefunden?